Tuniberg | Oberrimsingen
Ob Weiß-, Grau- oder Spätburgunder, ob Rivaner oder Chardonnay, im Weinhaus erhalten Sie den richtigen Wein für Ihren trockenen oder lieblichen Weingenuss.
Wein, Winzer, Freiburg, Sekt, Baden-Württemberg, Weisswein, Rotwein, Roséwein
18668
page-template-default,page,page-id-18668,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Oberrimsingen

Ort

Die Siedlungsgeschichte von Oberrimsingen führt bis in die Jungsteinzeit zurück, auch Spuren einer römischen Siedlung wurden entdeckt. Im Jahr 819 wurde Rimsingen dann erstmals urkundlich erwähnt, um 1000 erfolgte die Trennung in Oberrimsingen und Niederrimsingen. Im 15 Jahrhundert besaßen die Herren von Staufen die Obrigkeit. Nach deren Ableben ging der Ort an das Kloster Günterstal über, 1621 erfolgte der Verkauf an die Herren von Falkenstein. Von 1773-1776 wurde der falkensteinische Gutshof zum Schloss umgebaut, es befindet sich heute in Privatbesitz. Seit 1975 ist Oberrimsingen mit seinem Ortsteil Gretzhausen ein Stadtteil der Europastadt Breisach am Rhein. Im Jahr 2019 feiern die beiden Nachbarorte Oberrimsingen und Niederrimsingen ihr 1200 Jahre altes bestehen.

Einwohnerzahl: 1500

Winzergenossenschaft

Die Winzergenossenschaft Oberrimsingen, an der Sonnenseite des Tunibergs gelegen, wurde 1965 gegründet.

Mit ca. 12 ha ist sie die kleinste Winzergenossenschaft am Tuniberg – klein aber fein.

 

Auf fruchtbaren Löss- und Kalkböden werden hier die Sorten Müller-Thurgau, Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Spätburgunder und Gewürztraminer angepflanzt.

Verkauf

Weinhof Christine + Klemens Zeller
Bundesstr. 31
79206 Breisach
Tel. 07664/5855,
Fax: 07664/403912

Winzergenossenschaft Oberrimsingen
Seilhof 2
79206 Breisach-Oberrimsingen
Tel: 07664 400315

 

Vorstandsvorsitzender:
Armin Fröhner