Tuniberg | Merdingen
Ob Weiß-, Grau- oder Spätburgunder, ob Rivaner oder Chardonnay, im Weinhaus erhalten Sie den richtigen Wein für Ihren trockenen oder lieblichen Weingenuss.
Wein, Winzer, Freiburg, Sekt, Baden-Württemberg, Weisswein, Rotwein, Roséwein
18662
page-template-default,page,page-id-18662,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Merdingen

Ort

Die Gemeinde zeichnet sich durch ein barockes Ortsbild und eine beschauliche Lage aus. 1754 wurde der Ort als „eines der größten Dörfer im Breisgau“ beschrieben. Stattliche Bauten, Fachwerkhäuser und der Marktbrunnen erinnern an die bäuerliche und gewerbliche Vergangenheit, die im 18. Jahrhundert eine Blütezeit erlebte. Die spätbarocke Pfarrkirche (1738 – 1741) des Deutschordensbaumeisters Johann Kaspar Bagnato gehört mit der Innenausstattung zu den schönsten Barockkirchen in Südbaden.

 

Für Merdingen lässt sich urkundlich der Weinbau im 13. Jahrhundert nachweisen:

So berichtet aus dem Jahre 1261 eine Gerichtsurkunde vom Streit um Erblehensrechte von einem „Berthold Winmann zu Merdingen“. Und später, im Jahre 1378, setzte das Kloster Schuttern den Wert für einen Saum Wein, den der Merdinger Hof des Klosters Günterstal an den schutterschen Hof zu Wippertskirch zinste, auf 30 Rappen fest – eine sichere Nachricht vom Weinbau auf unserer Gemarkung, auf der viele Breisgauer Klöster Grundbesitz hatten oder Zinsrechte geltend machen konnten. Und 1740 bescheinigt der Barockmaler Franz Josef Spiegler in einem Dankschreiben den Merdingern, dass ihr „Wein unvergleichlich guet“ sei.

Winzergenossenschaft

An der westlichen Steilkante des Tunibergs liegt der Weinort Merdingen mit der bekannten Ortslage „Merdinger Bühl“. Merdinger sind Winzer mit Leib und Seele und pflegen ihre Reben gemäß den Richtlinien des „umweltschonenden Weinbaus“ des Landes Baden-Württemberg. Die Merdinger Winzergenossenschaft wurde 1927 gegründet und vereint heute über 100 aktive Winzerinnen und Winzer, die seit 1961 ihre Trauben dem Badischen Winzerkeller anvertrauen, der sie zu Spitzenweinen ausbaut. Für die Merdinger gilt: Wein ist Leben, Leistung und immer wieder eine Herausforderung.

Neben den Weinen werden auch ausgezeichnete Sekte gekeltert und feine Edelbrände produziert.

Rebstruktur

Die Weinbergfläche beträgt insgesamt 60 Hektar, davon sind derzeit etwa:

Spätburgunder0%
Müller-Thurgau0%
Grauburgunder0%
Weißburgunder0%
Gewürztraminer0%
Sonstige0%

Verkauf

Weinhaus der Winzergenossenschaft Merdingen eG
Stockbrunnengasse 4
79291 Merdingen
Telefon 07668/9954980
Fax 07668/99549898
info@winzer-merdingen.de

Öffnungszeiten:
Mo 10-12.30 Uhr
Di, Do, Fr 15.30-18.30 Uhr
Sa 9-12.30 Uhr

Winzergenossenschaft Merdingen eG
Stockbrunnengasse 4
79291 Merdingen
Telefon: 07668/9954980
Fax: 07668/99549898
info@winzer-merdingen.de
www.winzer-merdingen.de

 

Vorstand:
Eckart Escher (Vorsitz)
Berthold Ehret

 

Aufsichtsrat:
Peter Weber (Vorsitz)
Harald Menner, Georg Schnurr
Christoph Süßle, Wolfgang Wochner